Klima und beste Reisezeit Südafrika

Klima und beste Reisezeit Südafrika


Direkt zu:

Weitere schöne Reiseziele mit der besten Reisezeit: Januar, Februar, März, Dezember

Südafrika, das schönste Ende der Welt

Südafrika ist ein faszinierendes Land, das wirkt, als würde es die ganze Welt in sich vereinen. Eine unvergleichliche Vielfalt an Landschaften präsentiert Wüsten und Trockensavannen neben Regenwäldern, Lagunen und Feuchtgebieten. Hochplateaus, fruchtbare Täler und bizarre Hochgebirge wechseln sich ab. Endlos lange Traumstrände, mit einem Klima von mild mediterran bis tropisch heiß, locken Badegäste an. Die einzigartige Tier-und Pflanzenwelt zieht Abenteuerurlauber in ihren Bann und die Großstädte mit europäischem Komfort stehen in krassem Gegensatz zur Ursprünglichkeit des schwarzen Kontinents. All das macht Südafrika einzigartig und beeindruckend.




Landschaftliche Faktoren beeinflussen das Klima

Südafrikas Lage auf der Südhalbkugel sorgt für entgegengesetzte Jahreszeiten. Der größte Teil des Landes weist sehr angenehmes Klima mit viel Sonne auf. Die Größe Südafrikas und die landschaftlichen Faktoren sorgen dafür, dass das Klima in den verschiedenen Teilen des Landes stark variiert. Im Winter zeigt sich an der Südküste unangenehmes Klima, während an der Ostküste und im Landesinneren das regnerische Klima im Sommer eher störend empfunden wird. Das östliche Binnenland, das High Veld liegt auf etwa 1.200 Metern Höhe. Das Klima im Sommer ist selten ganz trocken. Die Winter zeigen sich mild und bringen kaum Niederschläge. Es kann nachts aber kühl werden. Generell empfinden Reisende das Klima in dieser Region während des ganzen Jahres als sehr angenehm. Im westlichen Binnenland bringt das Klima deutlich weniger Niederschläge, präsentiert sich aber ansonsten ähnlich wie jenes Klima im Osten.

In Südafrika herrscht unterschiedliches Klima

Die wüstenähnliche Küste nahe Namibias ist extrem trocken. Das Klima bringt erstaunlich niedrige Temperaturen mit sich. Dies ist durch den Einfluss der kalten bengalischen Ströme bedingt. Im Winter kann es wärmer werden, denn hier wehen gelegentlich wärmere Winde aus dem Binnenland, die dem Föhn der Alpen ähnlich sind. Mildes Klima mit feuchten Wintern und trockenen Sommern herrscht am Südwest Kap um Cape Town. Am Ostkap fällt relativ gleichmäßig über das Jahr verteilt Regen. Es kann auch immer wieder stürmisch sein. An der Ostküste, dem Low Veld herrscht eine Art tropisches Klima mit warmen Sommern, die die feuchteste Jahreszeit darstellen. Das Klima mit seiner Hitze und Luftfeuchte wirkt aber dank der Brisen vom Meer immer angenehm. Die Sommer können trotzdem schwüles Klima mit sich bringen, während die Winter mild und warm sind. Nur in den mittleren Lagen bringt das Klima kühle, regenreiche Winter.




Klimatabelle Südafrika

Klimatabelle Südafrika

Beste Reisezeit für Südafrika

Generell gilt Südafrika als Ganzjahresziel und bietet damit während des ganzen Jahres die beste Reisezeit. Um die individuell beste Reisezeit zu ermitteln, sollte die Region, die bereist wird, in die Planung mit einbezogen werden. Zudem hängt die beste Reisezeit natürlich auch von den geplanten Aktivitäten ab. Der Zeitraum von September bis Mai wird aber gerne als beste Reisezeit für Südafrika genannt.



Beste Reisemonate für Südafrika

  • Dezember (Ø 21°C)
  • Januar (Ø 22°C)
  • Februar (Ø 22°C)
  • März (Ø 22°C)

Südafrika ist ideal für Abenteurer

Südafrika ist eine Destination, die viel Abwechslung bietet. Bergwanderer und Bergsteiger kommen am schönsten Ende der Welt ebenso auf ihre Kosten, wie Wildwasserfahrer oder Angler. Taucher, die das Besondere erleben möchten, können hier Auge in Auge mit dem Weißen Hai tauchen und eine Ballonfahrt zeigt die Schönheiten Südafrikas aus luftiger Höhe. Safaris in Südafrika finden nicht nur per Jeep, sondern auch per Kamel oder Pferd statt. Die zahlreichen Nationalparks in Südafrika bringen den Urlaubern die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt näher. Der Krüger National Park ist einer der schönsten unter ihnen und bekannt für seine Artenvielfalt. Berühmt für die landschaftlichen Besonderheiten sind Kapstadt, Cape Peninsula und Cape Point. Der Tafelberg, die Promi-Strände und die erstklassigen Einkaufsmöglichkeiten sorgen für viel Abwechslung. In dieser Region können auch immer wieder Wale beobachtet werden. Johannesburg, Südafrikas Eden, ist das pulsierende Leben. Die City of Gold besticht durch ihr facettenreiches Unterhaltungsprogramm, die Shopping-Möglichkeiten und das aufregende Nachtleben. Eine ganz spezielle Symbolik hat heute Robben Island. Diese Gefangeneninsel wurde dank Nelson Mandela vom Ort des Grauens zu einem Ort des Triumphes des menschlichen Geistes über das enorme Elend der Welt.

 

Weitere schöne Reiseziele mit der besten Reisezeit: Januar, Februar, März, Dezember

zur Übersicht: Beste Reisezeit


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.