Klima und beste Reisezeit Mauritius

#Klima und beste Reisezeit Mauritius#

Mauritius


Direkt zu:




Mauritius, die Perle des Indischen Ozeans

Ein Portugiese namens Mascarenhas entdeckte als erster Europäer im Jahr 1505 eine Trauminsel im Indischen Ozean. Diese Insel mit den herrlichen weißen Sandstränden, den smaragdfarbenen Lagunen, der tropischen Vegetation, dem angenehmen Klima und der bunt blühenden Blütenpracht ist Mauritius. Gemeinsam mit den Nachbarinseln La Réunion und Rodrigues zählt Mauritius zur Inselgruppe der Maskarenen und liegt rund 1700 Kilometer von Afrika entfernt östlich von Madagaskar. Mauritius präsentiert wie viele isolierte Inseln eine ganz besondere endemische Flora und Fauna, die sich dem Klima angepasst haben, und ist geprägt von den Einflüssen der einstigen Kolonialmächte.




Mauritius Klima ist relativ konstant

Nachdem das tropische Inselparadies auf der Südhalbkugel der Erde liegt, sind die Jahreszeiten jenen der Nordhalbkugel entgegengesetzt. Das Klima auf Mauritius ist während des gesamten Jahres relativ konstant und zeigt nur zwei Jahreszeiten. Die Sommermonate von Dezember bis April gelten als die feuchte Jahreszeit mit einer relativen Luftfeuchte von 80 Prozent und Temperaturen von 25°C bis 33°C. Der Winter, von Juni bis Oktober, dagegen bringt trockenes Klima und die Temperaturen gehen nicht über 28°C hinaus. Bei einer Durchschnittstemperatur von rund 23°C zeigt sich Mauritius das ganze Jahr über grün und laufend blühen Pflanzen oder reifen Früchte. Regenschauer sind während beider Jahreszeiten möglich, treten jedoch meist nachts auf.

Das Klima weist Unterschiede auf

Unterschiede beim Klima zeigen sich zwischen Ost- und Westküste. Liegt der Osten im Einfluss der Passatwinde, so bilden die Gebirge des Westens eine gute Barriere gegen den Regen. Dieser Effekt sorgt dafür, dass der Westen im Durchschnitt geringfügig wärmer und trockener ist. Die Zeit vom 15. November bis zum 15. Mai gilt als Zyklonsaison. Diese tropischen Wirbelstürme treffen die Insel jedoch eher selten. Die Wassertemperaturen um Mauritius halten sich das ganze Jahr über bei rund 25°C. Das Klima auf Mauritius macht Badeurlaub während des ganzen Jahres möglich. Zumeist werden die Monate September, Oktober, November und März, April, Mai bevorzugt. Zu diesen Zeiten ist das Klima angenehm warm und nie zu heiß.

Ein Paradies mit tropischem Klima im Indischen Ozean

Mark Twain schrieb einst über Mauritius, dass man den Eindruck erhalte, dass zuerst Mauritius geschaffen wurde und dann erst der Himmel. Bis heute verzaubert und begeistert diese Insel seine Gäste durch seine Vielfalt. Die kilometerlangen feinsandigen Strände in Kombination mit dem angenehmen Klima sind perfekt für Badeurlaub, zum Segeln, Surfen aber auch zum Tauchen geeignet. Auf 160 Kilometern wechseln sich lang gezogene Strände mit kleinen romantischen Buchten ab. Der Korallensand ist zumeist fein und weiß und das Meer bildet einen malerischen, farblichen Kontrast. Dabei leuchtet es in sämtlichen Blau- Grün- und Türkistönen. Zumeist fallen die Strände sehr flach in das glasklare Wasser ab. Ein vorgelagertes Korallenriff sorgt dafür, dass weder Haie noch Barrakudas das Badevergnügen stören. Dieses Riff mit seinen vielfältigen Bewohnern ist allerdings begehrtes Ziel für Schnorchler und Taucher.

Klimatabelle Mauritius

Klimatabelle Mauritius

Die beste Reisezeit für Mauritius

Das Klima auf Mauritius macht selbst Badeurlaub während des ganzen Jahres möglich. Zumeist werden die Monate September, Oktober, November und März, April, Mai als beste Reisezeit für Mauritius angesehen. Zu diesen Zeiten ist das Klima angenehm warm und nie zu heiß und damit ideal für jegliche Art von Aktivitäten.



Entdeckungsreise auf Mauritius

Doch die Insel hat neben Sonne, Sand und Meer noch viel mehr zu bieten. Das grüne Hinterland von Mauritius zeigt neben grünen Hügeln, erloschene Vulkane und tosende Wasserfälle, die einen Ausflug wert machen. Das Grand Bassin etwa ist den Hindus heilig und stellt den einzigen Wallfahrtsort außerhalb von Indien dar. Der Black River Gorges National Park und die berühmte Coloured Earth of Caramel sind Ziele für Naturliebhaber. Wer sich für wilde Tiere interessiert, findet diese im La Vanille Krokodilpark, wo es neben den großen Reptilien auch Riesenschildkröten und Flughunde zu bewundern gibt. Vogelfreunde zieht es in den Casela-Vogelpark nahe des Rivière Noire, während der Pampelmousse Garden einen wunderschönen Einblick in die exotische Pflanzenwelt von Mauritius bietet, die dank des tropischen Klimas entstand.

 

zur Übersicht: Beste Reisezeit


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.